Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2. Gengenbacher Achtsamkeits-Symposium

Juli 10 - 9:30 - Juli 11 - 17:30

2. Gengenbacher Achtsamkeits-SymposiumMit original tibetischer Teezeremonie!
Dank der „Tea-Horse-Trade-Route“ gelang der ursprünglich aus China stammende Tee als Tauschmittel für Pferde Mitte des 7. Jahrhunderts nach Tibet. War dieser Tee anfangs ausschließlich der besser gestellten Gesellschaft vorbehalten, so wurde er im Laufe der Zeit auch für die unteren Schichten bezahlbar. Als „Wachmittel“ für die Mönche während der Meditation übertrug sich diese Tradition so auch auf die Bevölkerung und es entwickelte sich eine eigene Tibetische Teekultur, die nur dem Buddhismus zugeschrieben wird. Lerne diesen besonderen Genuss, der in Tibet zu einem ähnlich festen Bestandteil des Alltags wie bei uns das Brot geworden ist, während der Teezeremonie direkt von Dr. phil. Geshe Gendun Yonten kennen, dem Repräsentant der Global Ethic Fundation.

Erlerne die vier wichtigsten Tibetischen Meditationslehren und insbesondere den „Single Point of Meditation“, (re-)aktiviere deine Selbstheilungskräfte mit Klangmeditationsreisen und Heilenergien. Erfahre, wie du deinen Geist mit optimal abgestimmten QiGong-Übungen in der Entspannung unterstützen und dein Mindset dauerhaft auf Gelassenheit im Alltag programmieren kannst. Außerdem, welch immens kostbaren Erlebensgewinn die Hochsensibilität mit ihren offenen Wahrnehmungskanälen bietet, wenn sie entsprechend entfaltet und gelebt werden darf. Erlebe und beschreite das Symposium mit den diversen Facetten als deinen persönlichen Achtsamkeitsweg.

Die wertvollen Basics vermitteln dir auf liebevolle Weise Dr. phil. Geshe Gendun Yonten, Ines Keßler und Stella Danker aus ihrem gemeinsam über 150jährigen Erfahrungsschatz anhand anschaulicher Fallbeispiele und umfangreich erläuterter Anwendungsmöglichkeiten – sowohl für den privaten Hausgebrauch als auch in der ganzheitlichen Beratungspraxis.

Teilnehmer*innen:
Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt, um ein intensives Lernen in eigenem Tempo und angenehmer Atmosphäre, als auch unter Einhaltung aktueller Hygienestandards zu gewährleisten.

Investition:
365€ (inkl. Obst und Getränke)
Frühbucherrabatt bis 07.03.21: 295€

Vorkenntnisse:
Das Symposium richtet sich an alle Interessierten ohne besondere Vorkenntnisse.

Veggie-Mitbringbuffet:
In der gemeinsamen Mittagspause erfreuen wir uns an einem vegetarischen Mitbringbuffet. Hierzu trägt gerne jede*r einfach eine persönliche „Lieblingsspeise“ bei, z. B. ein Salat, Baguette, Keks, Kuchen, Aufstrich, oder, oder… Bitte für den Verzehr einen eigenen Teller und Besteck mitbringen. Wasser, Tee, Kaffee, Gläser und Tassen stehen bereit.

Anmeldung bei:
Akademie Stella Auxilium, Stella Danker, Tel. +49 5723 7082030, stella@stella-auxilium.de
Ethno-Tankstelle, Ines Keßer, Tel. +49 7803 929533, kesslerines@googlemail.com

2. Gengenbacher Achtsamkeits-Symposium

Details

Beginn:
Juli 10 - 9:30
Ende:
Juli 11 - 17:30

Veranstaltungsort

Ines Keßler
Herbstweg 5
Gengenbach, Baden-Württemberg 77723 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 7803 929533

Veranstalter

Ines Keßler
Akademie Stella Auxilium, Stella Danker